Abstellanlagen, Markierungen, Beschilderung

Hier findest Du alle Infrastrukturmaßnahmen für den Radverkehr, die keine Radwege sind, aber genauso wichtig!

Dezernent Andreas Kowol, Eugen Thielen, stellvertretender Ortsvorsteher Südost, Rosa Jahn und Jörg Madwig, Radbüro.

Fahrradabstellanlagen am Hauptbahnhof

Sichere Abstellanlagen am Hauptbahnhof sind seit längerem eine Forderung vor allem der Pendlerinnen und Pedler, die ihr teures E-Bike diebstahlsicher wissen wollen.

Fahrradabstellanlagen im öffentlichen Raum

Fahrradabstellanlagen im öffentlichen Raum: Auch nach Abarbeitung des Sofortprogramms aus dem Jahr 2017 "500 neue Fahrradabstellanlagen" werden weitere Fahrradabstellanlagen errichtet

Fahrradabstellanlagen an öffentlichen Einrichtungen

750 Fahrradabstellanlagen an öffentlichen Einrichtungen: Fahrradabstellanlagen für öffentliche Einrichtungen, Fördermittel des Landes Hessen zugesagt.

Piktogramme

In vielen Einbahnstraßen, die für den Radverkehr in Gegenrichtung geöffnet sind, wurden bereits Fahrradpiktogramme als Signal für Autofahrer/innen und für mehr Sicherheit für Fahrradfahrer/innen markiert.

Wegweisende Beschilderung

1.049 Standorte mit insgesamt 2.000 neuen Schildern für den Radverkehr: Die neuen Schilder für schnelle und sichere Radverkehrsverbindungen sind eine Erleichterung nicht nur für die ortsfremden Radfahrerinnen und Radfahrer.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Radbüro
  • Radbüro
  • Radbüro