Gesundheitsförderung

Vorbeugen ist besser! Gesundheit geht vor!

Neben Qualifikation sind eine gute Gesundheit und das Wohlbefinden wichtige Voraussetzungen für einen erfolgreichen und dauerhaften beruflichen (Wieder-) Einstieg.

Das Sozialleistungs- und Jobcenter Wiesbaden möchte Sie, als Bezieherin oder Bezieher von Arbeitslosengeld II, auch hierbei unterstützen und hat gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der gesetzlichen Krankenversicherung eine Kooperationsvereinbarung geschlossen.

Es werden unterschiedliche Gesundheitskurse angeboten, zum Beispiel:

  • Koch dich fit 
    Im Kurs "Koch Dich fit – gut, günstig und gesund" werden gemeinsam mit Ihnen gesunde Mittagessen gekocht. So, wie Sie es später zu Hause auch selbst machen können. Dabei werden keine teuren und ungesunden Fertigprodukte verwendet. Sie bekommen außerdem Tipps, wie Sie zu Hause mit Ihrem Geld am besten planen und wie Sie günstig, aber trotzdem gesund einkaufen können.
  • Yoga 
    Egal, wie alt oder (un-)beweglich Sie sind: Solange Sie atmen können, steht Yoga als Weg zu mehr Ruhe und Gelassenheit, zum Energietanken und genereller körperlicher Zufriedenheit zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um klassisches Hatha Yoga für Anfängerinnen als auch Anfänger (und noch unbewegliche Menschen) bis hin zur Fortgeschrittenen beziehungsweise zum Fortgeschrittenen.

Dabei gilt für  Bezieherinnen oder Bezieher von Arbeitslosengeld II des Sozialleistungs- und Jobcenters Wiesbaden:

  • keine Rücksprache mit Ihrer Krankenkasse erforderlich
  • für Sie kostenfrei
  • unkompliziert und freiwillig
  • Anmeldung und Gutscheinaushändigung im Sozialleistungs- und Jobcenter Wiesbaden bei Ihrer Fallmanagerin oder Ihrem Fallmanager im Rahmen eines Gespräches
  • Personen, die sich zeitlich überschneidend in Maßnahmen befinden, werden für die Zeiten der Teilnahme an einem Angebot der Gesundheitsförderung vom jeweiligen Maßnahmenträger freigestellt.

Erläuterungen und Hinweise