Oranienstraße: Einbahnstraße für Radverkehr freigegeben

Die Oranienstraße als Einbahnstraße wurde nun für den Radverkehr freigegeben.

Oranienstraße: Einbahnstraße für Radverkehr freigegeben.

Um von der Klopstockstraße stadteinwärts auf die Parallelstraßen zum 1. Ring zu gelangen, ist nun ein Stück Oranienstraße entgegen der Einbahnstraßenrichtung für den Radverkehr befahrbar. Am Gutenbergplatz kann der 1. Ring mit einer vorgezogene Haltelinie und einer markierten Furt für den Radverkehr sicher gequert werden. Für das Indirekte Linksabbiegen sind Aufstelltaschen eingerichtet. So ist auch ein sicheres Linksabbiegen auf den 1. Ring, vom Gutenbergplatz aus kommend, gewährleistet. Geradeaus geht es dann auf einem Radstreifen bis zur Herder-, bzw. Matthias-Claudius-Straße. Von dort aus können Radelnde parallel zum 1. Ring stadteinwärts die Herderstraße weiterfahren oder nach Osten über die Matthias-Claudius-Straße durch die Reisinger-Anlagen in die Lessingsstraße. Damit wird eine Forderung des Ortsbeirats umgesetzt.

Karte neue Verkehrsführung: Oranienstraße: Einbahnstraße für Radverkehr freigegeben.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Radbüro
  • Radbüro