Interessensbekundungsverfahren Pariser Hof

Stellungnahme des Kulturbeirats zur Sitzungsvorlage 18-V-41-0018 - Zukünftige Nutzung Pariser Hof, Spiegelgasse 9

Wiesbaden 21.11.2018

Der Kulturbeirat ist der Überzeugung, dass die kulturelle Nutzung des Gebäudes dauerhaft sichergestellt werden sollte. Der Weiterbetrieb als Theater wird als positiver Schritt dafür angesehen. 

Die Mitglieder des Kulturbeirates erachten es als dringend notwendig, dass im Zuge der Neuvergabe des Theaterbetriebes entsprechende Mittel bereits in den Doppelhaushalt 20/21 eingestellt werden. 

Es ist außerdem sicherzustellen, dass der Weiterbetrieb durch die bisherigen Nutzer (Theater im Pariser Hof e.V.) bis zum Abschluss der Neuvergabe sichergestellt ist. Auch im Fall der Verzögerung des Vergabeverfahrens oder möglicher Mieterhöhungen durch den die Liegenschaft verwaltenden GWI/WIM Liegenschaftsfonds GmbH müssen Maßnahmen zur Sicherung des Betriebs ergriffen werden. 

Der Kulturbeirat hat auf Aufforderung des Magistrats vom 13. November 2018 (Beschluss Nr. 0871) folgende Mitglieder für das in der Sitzungsvorlage beschriebene Auswahlgremium benannt: 

  1. Beatrixe Klein
  2. Alexander Pfeiffer
  3. Gerhard Schulz

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Radbüro
  • Radbüro