Kulturentwicklungsplanung

Stellungnahme des Kulturbeirats zur Sitzungsvorlage 18-V-41-0019

Kulturentwicklungsplanung

Wiesbaden 17.10.2018

Der Kulturbeirat begrüßt die Zustimmung des Magistrats zur Empfehlung des Kulturbeirats vom 5.September 2018. Beschlossen durch die Kulturbeiratsmitglieder wurde eine paritätische Besetzung des Steuerungsgremiums für den Prozess der Erstellung einer Kulturentwicklungsplanung.

  • Für den Anteil der Kulturschaffenden von 10 Personen beschließt der Kulturbeirat in der nächsten Sitzung am 20.November 2018 Mitglieder zu wählen und dem Ausschuss für Schule
    und Kultur das Ergebnis der Wahl umgehend mitzuteilen.
  • Es wurde sich auf folgendes vorbereitendes Vorgehen mehrheitlich geeinigt:
    Die Kulturbeiratsmitglieder können bis 30.Oktober 2018 Kandidatinnen und Kandidaten vorschlagen. Das Einverständnis der vorgeschlagenen Personen vorausgesetzt, sind von den Vorschlagenden benannte Kandidierende mit einer kurze Begründung zur Qualifikation bei der Geschäftsstelle des Kulturbeirats einzureichen. Die Geschäftsstelle veröffentlicht nach Ende der Einreichfrist die für das Steuergremium zur Wahl stehenden Personen.

Der Kulturbeirat spricht sich gegenüber dem Ausschusses für Schule und Kultur dafür aus, dass das Steuerungsgremium in regelmäßigen Abständen zur Begleitung des beauftragten Dienstleistungsunternehmens im Kulturbeirat berichten soll.

Der Kulturbeirat stimmt dem Ausschreibungstext (Anlage 1 zu 18-V-41-0019) für die externe Begleitung durch ein Dienstleistungsunternehmen für die Erstellung eines Kulturentwicklungsplanes mit den aufgenommen Änderungen durch den Beirat aus der Sitzung vom 5.September 2018, zu.

Link zur Sitzungsvorlage in PiWi

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Radbüro
  • Radbüro