Das Ergebnis wird noch nicht bestimmt

Kulturbeiratswahl: Stimmzettel bleiben bis auf weiteres verschlossen

Wiesbaden, 27.04.2020.

Noch bis Freitag, 24.04. war es möglich, die Stimmzettel für die Kulturbeiratswahl beim Wahlbüro abzugeben. Insgesamt haben 2.903 stimmberechtigte Bürgerinnen und Bürger die Wahlunterlagen angefordert. Etwa 2.300 Bürgerinnen und Bürger haben die Stimmzettel wieder abgegeben. Bei der ersten Kulturbeiratswahl 2018 wurden 6.296 Stimmzettel angefordert und 4.776 abgegeben. Erwartungsgemäß ist die Beteiligung deutlich geringer als 2018, wo die Wahl erstmals und unter „normalen Bedingungen“ durchgeführt wurde.

Die abgegeben Stimmzettel bleiben unterdessen bis auf weiteres in den Wahlumschlägen versiegelt. Die öffentliche Auszählung kann vorerst wegen geltender Kontaktbeschränkungen nicht stattfinden. Sobald eine Durchführung absehbar ist, wird die Geschäftsstelle Kulturbeirat zeitnah zum Termin und dann zu den Ergebnissen informieren.

Kulturdezernent Axel Imholz bedankt sich indes für das Verständnis aller Beteiligten: „Die aktuelle Situation hat den eigentlich geplanten Ablauf der Wahl so leider nicht zugelassen. Entsprechend mussten wir vor vier Wochen die Kandidierenden, die aktuellen Kulturbeiratsmitglieder und die Öffentlichkeit darüber informieren, dass das Wahlergebnis erst verzögert festgestellt werden kann und auch die Wahl selbst ohne öffentliche Aktionen stattfinden wird. Unter den schwierigen Umständen hat trotzdem alles gut funktioniert, auch wenn die Wahlbeteiligung erwartungsgemäß niedriger ausgefallen ist. Ich danke allen Beteiligten für ihren Einsatz und bleibe ebenso wie sie gespannt darauf, wer zukünftig bei Themen rund um die Kultur im Beirat die Stimme erheben wird.“

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • RMCC
  • RMCC