Wiesbaden auf der ITB in Berlin

Wiesbaden präsentierte sich vom 6. bis 10. März 2019 mit Neuheiten und Neuigkeiten aus der hessischen Landeshauptstadt auf der ITB Berlin.

Wiesbaden/Hessen auf der ITB 2019: Unter anderem Tarek Al-Wazir, Martin Michel und Dr. Oliver Franz.

Die Internationale Tourismus Börse in Berlin ist die weltweit führende Tourismusbörse und fand dieses Jahr vom 6. bis 10. März statt. Auch die Stadt Wiesbaden war mit ihren Angeboten und vielen Neuheiten und Neuigkeiten in Halle 7.2 C vertreten. Am Mittwoch wartete zum Auftakt der bekannte Hessen-Abend, diesmal mit dem neuen Wiesbadener Wirtschaftsdezernenten Dr. Oliver Franz sowie dem gesamten Team von Wiesbaden Marketing sowie dem Vertrieb des RMCC.

1,2 Millionen Übernachtungen - Strahlkraft dank RMCC

Der Tourismus in Wiesbaden entwickelt sich weiter positiv, die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden ist als attraktive Destination für Städtereisende wie als Tagungs- und Kongressstandort gut aufgestellt. Dass Wiesbaden 2018 weit mehr als 1,2 Millionen Übernachtungen registrieren konnte, steht zweifellos auch im Zusammenhang mit dem neuen, im vergangenen Jahr eröffneten, RheinMain CongressCenter (RMCC), das die erhoffte positive Strahlkraft auf neue Veranstalter wie auf Stammkunden der früheren Rhein-Main-Hallen ausübt. Bestes Beispiel hierfür ist der wieder ab diesem Jahr in Wiesbaden stattfindende Internistenkongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin: Ab dem 4. Mai werden vier Tage lang rund 8.500 Kongressbesucher in Wiesbaden zu Gast sein – ein bedeutender Wirtschaftsfaktor auch für den örtlichen Handel, die Gastronomie und die Hotellerie. Insgesamt konnte das RMCC die Erwartungen für die ersten Betriebsmonate bereits übertreffen, die Nachfrage entwickelt sich erfreulich positiv.

Neue Hotels für Wiesbaden

Wiesbaden reagiert auf die steigende Nachfrage am Standort mit rund 800 neuen Hotelbetten: Das "Best Western" ist bereits im Dezember 2018 eröffnete worden, in Kürze erwartet die Besucher ein "Holiday Inn Express" mit 162 Betten und hinter dem Wiesbadener Hauptbahnhof entsteht bis zur Eröffnung Ende 2019 ein "Intercity-Hotel" mit rund 200 Zimmern. Weiter steht für Ende 2020 am historischen Kureck die Eröffnung eines Apartment-Hotels der Gruppe Adina bevor, im Ortsteil Nordenstadt zudem ein "Twice-Hotel". Diese zusätzlichen Betten werden dazu beitragen, dass Engpässe, wie sie insbesondere in den nachfragestarken Kongress- und Tagungsmonaten März bis Mai und September bis November zu beobachten sind, aufgefangen werden.

Neue Sparte "Jugendstil" im Museum Wiesbaden

Mit Blick auf die Entwicklung im Städtetourismus stimmt auch die für Ende Juni terminierte Eröffnung der Jugendstil-Sparte im Museum Wiesbaden zuversichtlich – sie wird zukünftig ein großes kunstinteressiertes Publikum in die Stadt führen. Mit der Schenkung des Wiesbadener Mäzen Ferdinand Wolfgang Neess erhält das Museum Wiesbaden eine Sammlung des Jugendstils und Symbolismus, die ihresgleichen sucht. Im Museum laufen die Vorbereitungen für eine Erstpräsentation der über 700 Kunstwerke aus dem 19. Jahrhundert derzeit auf Hochtouren. Für den Besuch der Jugendstil-Sammlung hat die für die nationale und internationale Vermarktung der Stadt zuständige Wiesbaden Marketing GmbH attraktive Reisepakete für Individual- und Gruppenreisende geschnürt. Auf der ITB wird eine neue Imagebroschüre vorgestellt, mit der im Rahmen der mit dem Museum Wiesbaden vereinbarten Kooperation für den Besuch der Ausstellung und den Aufenthalt mit Übernachtung in Wiesbaden geworben wird.

Besucherangebote erweitert

Der Trend nach Städtereisen und damit verbunden die steigende Beliebtheit an Kunst und Kulturangeboten ist für die Wiesbaden Marketing GmbH Anlass, ihre Palette an Besucherpaketen nicht allein zu besonderen Veranstaltungshighlights, sondern auch für Ausstellungen und Konzerte zu erweitern. Dabei arbeitet das Unternehmen mit kompetenten und verlässlichen Partnern wie dem Museum Wiesbaden, dem Hessischen Staatstheater, dem "Rheingau Musik Festival" oder auch dem Kulturzentrum Schlachthof zusammen. Neu im Portfolio sind auch Besucherpakete von "Wiesbaden Musik", einer neuen Konzertreihe, die sich Meisterwerken der Klassik widmet.

Kulinarische Highlights

Dank der Unterstützung der Chocolateria Kunder, des Café Maldaner und von Henkell Freixenet kommen am Wiesbaden-Counter und in der Hessen-Halle wieder die kulinarischen Botschafter der Landeshauptstadt zum Einsatz. In diesem Jahr wird die neue Wiesbadener Weinkönigin Michelle Gönder das Team von Wiesbaden Marketing verstärken und den Besucherinnen und Besucher zu allen Fragen des Weins und den Weinfesten in Stadt und Region Rede und Antwort stehen.

ITB Medical Tourism

Dem Gesundheitstourismus werden weltweit große Wachstumspotentiale zugeschrieben, so dass diesem Segment auch im Rahmen der ITB eine immer größere Bedeutung zukommt. Die Wiesbaden Marketing GmbH verantwortet im internationalen Verband der historischen Thermalstädte "European Historic Thermal Towns Association" (EHTTA) mit 45 Mitgliedern aus 13 europäischen Ländern das Thema Kommunikation. Das thermale Erbe der Städte, deren Bedeutung als Gesundheitsstandort seit jeher für internationale Gäste gesorgt hat, stellt diese heute im globalen Wettbewerb vor neue Herausforderungen.

Germany Travel Mart™ vom 12. bis 14. Mai 2019

Der von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) e.V. veranstaltete, weltweit größte Incoming-Workshop für das Reiseland Deutschland, der Germany Travel Mart™ (GTM), wird vom 12. bis 14. Mai 2019 in Wiesbaden stattfinden. Insgesamt werden rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet, unter ihnen 450 internationale Einkäufer, mehr als 150 Fachjournalisten aus aller Welt und Aussteller aus ganz Deutschland. Der zweitägige Workshop wird im RMCC stattfinden, in dem sich Anbieter und Einkäufer in zuvor vereinbarten Terminen zu Fachgesprächen treffen, werden sich die Gäste bei einer Abendveranstaltung im Kloster Eberbach an "Wein und Genuss" erfreuen – und sie werden unsere Stadt kennenlernen: Auf die Einkäufer und Medienvertreter wartet ein attraktives Programm, bei dem sie den Facettenreichtum Wiesbadens und der Region mit seinen Sehenswürdigkeiten und vielfältigen Freizeit- und Veranstaltungsangebot erleben.


Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Wiesbaden Marketing GmbH
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH