Touristische Kooperationen und Netzwerke

Regionale Kooperationen

Die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH setzt auf regionale thematische Kooperationen. Hierbei werden schwerpunktmäßig Ausflugsziele in der Region beworben.

Kulturland Rheingau

Die gemeinsame Vermarktung Wiesbadens und der Region Kulturland Rheingau wird bei verschiedenen Projekten und im Rahmen der Zusammenarbeit der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH mit der Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH und der Rheingauer Weinwerbung umgesetzt. So zeigen die Broschüre "Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten" und der Flyer "Weinfeste" die Highlights und Termine für Besucher, der Pocketguide "Weinprobierstände" erfreut sich großer Beliebtheit.

Frankfurt RheinMain

Der Arbeitskreis Tourismus Frankfurt RheinMain

HA Hessen Agentur GmbH

Gemeinsam mit der zuständigen Landesmarketingorganisation setzt die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH im gesamten Jahresverlauf zahlreiche Kooperationsprojekte um. Beispielsweise erfolgt die Marktbearbeitung Schweiz und Niederlande gemeinsam, im Arbeitskreis der hessischen Städte arbeitet Wiesbaden federführend mit.

Hessischer Heilbäderverband

Der Hessische Heilbäderverband e.V. (HHV) zählt als Mitglieder 30 Kurorte und Heilbäder in Hessen, in denen jährlich fast 10 Millionen Übernachtungen gezählt werden.
Die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH unterstützt die zahlreichen Aktivitäten und Präsentationen des HHV regelmäßig und partizipiert somit von den Kommunikationsmaßnahmen beispielsweise in Form von Newslettern und Presseberichten des Verbandes, oftmals mit der Darstellung konkreter Angebote.

Historic Highlights of Germany e.V.

Die Marketingallianz "Historic Highlights of Germany" besteht aus den Städten: Aachen, Augsburg, Bonn, Erfurt, Freiburg, Heidelberg, Koblenz, Lübeck, Münster, Osnabrück, Potsdam, Regensburg, Rostock, Trier, Wiesbaden und Würzburg. Die Städte bilden gemeinsam das historische Panorama deutscher Geschichte und Gegenwart und vermarkten sich in internationalen Überseemärkten. Hierbei werden insbesondere die jeweiligen Alleinstellungsmerkmale herausgearbeitet und thematisch gebündelt. Die Kooperation vermarktet sich unter dem gemeinsamen Dach in China, Japan, USA und Großbritannien.

European Historic Thermal Towns Association (EHTTA)

Wiesbaden ist seit 2011 Mitglied in der europäischen Vereinigung historischer Thermalstädte, einem wachsenden Netzwerk, das zu den "Kulturrouten Europarates" zählt. Die EHTTA ist eine Non-Profit-Organisation, deren wichtigste Ziele sind, ein starkes Netzwerk von Partnerschaften zwischen Städten und Regionen mit Thermalerbe zu schaffen und den Austausch von Erfahrungen zwischen den verschiedenen kulturellen, touristischen und fachbezogenen Akteuren der Städte zu fördern. Gleichzeitig wird mit Blick auf das touristische Potenzial das Thema der geschichtsträchtigen Bäderstädte und ihre Thermalquellen im Rahmen von Marketingaktivitäten entwickelt. Im Frühjahr 2013 wurde der EHTTA durch das Europäische Institut der Kulturrouten die Auszeichnung einer "Kulturroute Europas" verliehen. Wiesbaden ist somit ein wichtiger Bestandteil auf der europäischen Landkarte historischer Thermalstädte.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH