Freizeit- und Shoppingtourismus

Die hessische Landeshauptstadt erfreut sich auch als Städtereiseziel sowohl für Gruppen als auch Individualreisende weiterhin steigender Beliebtheit und konnte 2018 erneut positive Resonanz seitens der nationalen und internationalen Reiseveranstalter verbuchen.

Unter dem Motto 'Wiesbaden – Mehr zu entdecken' wurden die strategischen Themen im Tourismusmarketing und die damit verknüpften Angebote zu Wein/Kulinarik und Kunst/Kultur weiter ausgebaut und noch zielgerichteter vermarktet. So stellte das Unternehmen im Frühjahr 2018 den überaus positiv aufgenommenen neuen Imagefilm "Wiesbaden – That’s why we love it" vor, der nun bei allen nationalen und internationalen Vertriebsaktivitäten und Präsentationen eine zentrale Rolle spielt. Die Präsentation des digitalen Wiesbaden-Reiseführers der Plattform „Cool Cities“ ist eine zusätzliche Erweiterung des Portfolios, um mit eindrucksvollen Bildern und ansprechenden Texten noch mehr Lust auf die hessische Landeshauptstadt zu machen.

1. Themenmarketing Kultur

Für ihre nationalen wie auch internationalen Vermarktungsaktivitäten im Bereich der Kultur hat die Wiesbaden Marketing GmbH mit dem Museum Wiesbaden und dem Hessischen Staatstheater Wiesbaden zwei starke Kooperationspartner an ihrer Seite. Auf großen Endverbrauchermessen wie der CMT Stuttgart waren beide Partner ebenso vertreten wie auf der ITB Berlin, bei der die Internationalen Maifestspiele einen Schwerpunkt bei der Kulturpräsentation bildeten. Mit dem "Rheingau Musik Festival" und Wiesbaden Musik.

2. Themenmarketing Event-Highlights

Die Präsentation Wiesbadens auf der CMT Stuttgart, die den Auftakt eines jeden neuen Messejahres bildet und die größte Endverbrauchermesse darstellt, verlief für das Team von Wiesbaden Marketing sehr erfolgreich und führte zu zahlreichen konkreten Anfragen.

Rheingauer Weinwoche

Auf der Rheingauer Weinwoche präsentieren die Rheingauer Winzer ihre Produkte und locken damit tausende nationale und internationale Besucher in die Stadt. In Kooperation mit ESWE-Verkehr wurde auch in diesem Jahr das "Weinfest-Ticket" angeboten, um den Besuchern eine entspannte Anreise und einen sicheren Heimweg zu gewährleisten.

Sternschnuppenmarkt

Eines der Veranstaltungshighlights der Stadt ist der Sternschnuppenmarkt. Das Riesenrad auf dem Mauritiusplatz mit hessischer Winterstubb, eine Winter-Weihnachtswelt mit landestypischen hessischen Spezialitäten und Sitzgelegenheiten lädt zum Verweilen ein. Mit der Website "Weihnachten in Wiesbaden" sorgte Wiesbaden Marketing für eine einfache Orientierung auf dem Markt; dies als Ergänzung zu der Broschüre "Weihnachten in Wiesbaden".

Oster- und Herbstmarkt

Der traditionelle Ostermarkt mit über 100 Ständen in der Innenstadt bietet regionales und internationales Kunsthandwerk sowie kulinarische Köstlichkeiten. Auch die Automobil-Ausstellung auf dem Wiesbadener Schlossplatz zieht viele Besucher an.

Die Kombination von herbstlichen Ständen, Kunsthandwerkern und Erlebniseinkauf macht das "gehobene Niveau" des beliebten Herbstmarktes aus. An zahlreichen Ständen wird für jedermanns Geschmack eine bunte Palette von Kunsthandwerk angeboten.

Verkaufsoffene Sonntage

Wiesbaden bietet zwei verkaufsoffene Sonntage im Jahr an, zum einem anlässlich des Ostermarktes und zum anderen während des Stadtfestes.

Zielgruppe Tagestouristen

Vor dem Hintergrund der hohen wirtschaftlichen Bedeutung von Tagesbesuchern erfolgt eine zielgerichtete Ansprache der Einwohner der Rhein-Main-Region über die Jahreskampagne "12 gute Gründe Wiesbaden zu besuchen", bei der neben Traditionsveranstaltungen auch weitere Veranstaltungen mit einer hohen Ausstrahlungskraft beworben werden. Die Kampagne bietet darüber hinaus für die unterschiedlichen Veranstalter eine wertvolle Plattform.

3. Themenmarketing Kulinarik/Wein

Wochenmarkt

Der Wiesbadener Wochenmarkt ist ein beliebter Treffpunkt für alle Bewohner der Stadt. Er wird besonders wegen der angebotenen Vielfalt und Frische geschätzt. Im Jahresverlauf wurden sieben thematische Marktfrühstücke organisiert, die den Wiesbadener Wochenmarkt zusätzlich belebt haben. Neben dem innerstädtischen Wochenmarkt auf dem Dern’schen Gelände organisiert die Wiesbaden Marketing GmbH auch die Wochenmärkte in Kostheim, Bierstadt und Biebrich.

Traditionsgeschäfte

Wiesbaden heute zu erkunden und zu erleben bedeutet für viele Gäste der Genuss von kulinarischen Traditionsprodukten "Made in Wiesbaden". Hierzu gehören die Confiserie Kunder und das Café Maldaner ebenso wie die Henkell Sektkellerei, welche sowohl in der nationalen als auch internationalen Vermarktung als Kooperationspartner die Wiesbaden Marketing GmbH regelmäßig unterstützen.

 

4. Touristische Kooperationen und Netzwerke

Regionale Kooperationen

Die Wiesbaden Marketing GmbH setzt auf regionale thematische Kooperationen. Hierbei werden schwerpunktmäßig Ausflugsziele in der Region beworben.

Kulturland Rheingau

Die gemeinsame Vermarktung Wiesbadens und der Region Kulturland Rheingau wird bei verschiedenen Projekten und im Rahmen der Zusammenarbeit der Wiesbaden Marketing GmbH mit der Rheingau-Taunus Kultur und Tourismus GmbH und der Rheingauer Weinwerbung umgesetzt. So zeigen die Broschüre "Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten" und der Flyer "Weinfeste" die Highlights und Termine für Besucher, der Pocketguide „Weinprobierstände“ erfreut sich großer Beliebtheit.

Frankfurt RheinMain

Der Arbeitskreis Tourismus Frankfurt RheinMain

HA Hessen Agentur GmbH

Gemeinsam mit der zuständigen Landesmarketingorganisation setzt die Wiesbaden Marketing GmbH im gesamten Jahresverlauf zahlreiche Kooperationsprojekte um. Beispielsweise erfolgt die Marktbearbeitung Schweiz und Niederlande gemeinsam, im Arbeitskreis der hessischen Städte arbeitet Wiesbaden federführend mit.

Hessischer Heilbäderverband

xxx

Historic Highlights of Germany e.V.

Die Marketingallianz "Historic Highlights of Germany" besteht aus den Städten: Aachen, Augsburg, Bonn, Erfurt, Freiburg, Heidelberg, Koblenz, Lübeck, Münster, Osnabrück, Potsdam, Regensburg, Rostock, Trier, Wiesbaden und Würzburg. Die Städte bilden gemeinsam das historische Panorama deutscher Geschichte und Gegenwart und vermarkten sich in internationalen
Überseemärkten. Hierbei werden insbesondere die jeweiligen Alleinstellungsmerkmale herausgearbeitet und thematisch gebündelt. Die Kooperation vermarktet sich unter dem gemeinsamen Dach in China, Japan, USA und Großbritannien.

European Historic Thermal Towns Association (EHTTA)

Wiesbaden ist seit 2011 Mitglied in der europäischen Vereinigung historischer Thermalstädte, einem wachsenden Netzwerk, das zu den "Kulturrouten Europarates" zählt. Die EHTTA ist eine Non-Profit-Organisation, deren wichtigste Ziele sind, ein starkes Netzwerk von Partnerschaften zwischen Städten und Regionen mit Thermalerbe zu schaffen und den Austausch von Erfahrungen zwischen den verschiedenen kulturellen, touristischen und fachbezogenen Akteuren der Städte zu fördern. Gleichzeitig wird mit Blick auf das touristische Potenzial das Thema der geschichtsträchtigen Bäderstädte und ihre Thermalquellen im Rahmen von Marketingaktivitäten entwickelt. Im Frühjahr 2013 wurde der EHTTA durch das Europäische Institut der Kulturrouten die Auszeichnung einer "Kulturroute Europas" verliehen. Wiesbaden ist somit ein wichtiger Bestandteil auf der europäischen Landkarte historischer Thermalstädte.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH