Wiesbaden – Weltkurstadt des 19. Jahrhundert

Die Samstagsspaziergänge führen in der kalten Jahreszeit zu Wiesbadener Gebäuden, die untrennbar mit der Stadtgeschichte verbunden sind. Die nächste "Winter-Edition" steht am Samstag, 25. Januar 2020, auf dem Programm - dann geht es ins Kurhaus.

Wiesbaden - Winteredition, am 25. Januar zum Kurhaus.

In der kalten Jahreszeit führen die Samstagsrundgänge zu Wiesbadener Gebäuden und Institutionen, die eng und untrennbar mit der Wiesbadener Stadtgeschichte verbunden sind und sich ihre Nutzung für die heutige Gesellschaft und deren aktuellen Anforderungen auf wunderbare Weise erhalten haben.

Der Rundgang findet an den Samstagen im Januar, jeweils um 10.30 Uhr, statt. Treffpunkt ist die Tourist Information am Marktplatz 1. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt.

Während Ihres Rundgangs erfahren Sie Wissenswertes und Überraschendes über die Geschichte und das Leben in der hessischen Landeshauptstadt. Ob Kurhaus, Hessisches Staatstheater oder Stadtschloss und imposante Villen - repräsentative Bauten prägten und prägen das Gesicht der Stadt. Der Rundgang führt unter anderem zum Schlossplatz mit altem und neuem Rathaus, zur Marktkirche als höchstem Gebäude der Stadt und zum ehemaligen Stadtschloss der Herzöge von Nassau, dem heutigen Sitz des Hessischen Landtags.

Termine Samstag, 25. Januar 2020, Kurhaus
Uhrzeit 10.30 Uhr
Dauer circa eineinhalb Stunden
Treffpunkt Tourist Information am Marktplatz
Preis 9,50 Euro pro Person

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: WICM
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH