Schloss Freudenberg: Von einer, die auszog das Fürchten zu verlernen...

Seit April 2021 öffnet "Schloss Freudenberg - das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens" freitags bis sonntags unter dem Titel "Von einer, die auszog das Fürchten zu verlernen...".

Schloss Freudenberg - Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens

Seit April 2021 empfängt Euch das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens mit 1.000 und einer Möglichkeit von freitags bis sonntags: Am Waldkiosk zeigt ihr Eure Tickets - die gibt es unter tickets.schlossfreudenberg.de - bekommt Eintrittsmärkchen und eine Schatzkarte, die Euch zu allen Kunststücken und Abenteuern führt. So unter anderem zum Barfußweg, zur Windharfe, zum Zukunftswald, zum Labyrinth ... zu den Märzenveilchen und zum Frühlings-Scharbockskraut.

Im Freudenberg Schlosspark sind zehn Rätsel und Aufgaben für Euch versteckt die Ihr mit Eurer Familie erkunden könnt.  Ganz neu im Ensemble sind das Wasserwerk und der Zukunftswald.  Das Wasserwerk ist in der letzten Bauphase. Steine werden gesetzt, Kunstwerke installiert, damit Ihr pumpen, umleiten und stauen könnt. Das Wasser ist nämlich glücklich, wenn man’s laufen lässt. Wir bauen also das Wasserwerk ‚Wisibadi‘ im Schlosspark, die Eröffnung steigt Anfang Mai.
 
Naja, wir sind kein Wasser, keine Biene und kein Maiglöckchen..., aber, wenn wir sie beim Leben beobachten, wird’s uns warm ums Herz, wollen ihnen helfen und manchmal brennt’s auch im Kopf: Die Natur ist nicht da draußen, ich bin drin und sie auch. 

Von Dienstag-Donnerstag könnt Ihr mit einer vorab gebuchten Führung unser Erfahrungsfeld besuchen. Alles was ihr zur aktuellen Situation wissen müsst und die Parkspielregeln findet Ihr unter dem ersten Link am Ende der Seite.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Schloss Freudenberg