Erstes Kunstwerk im Museum Reinhard Ernst

Im noch im Bau befindlichen Museum Reinhard Ernst in der Wilhelmstraße wurde das erste Kunstwerk angeliefert - eine zweiteilige Bronzeskulptur des Künstlers Tony Cragg. Das Museum soll im Herbst 2022 eröffnet werden.

Architektur-Visualisierungen

Im noch im Bau befindlichen Museum Reinhard Ernst in der Wilhelmstraße wurde das erste Kunstwerk angeliefert - eine zweiteilige Bronzeskulptur des Künstlers Tony Cragg. Das Museum soll im Herbst 2022 eröffnet werden.

Mit Spannung  hatte das Sammler-Ehepaar Sonja und Reinhard Ernst mit einigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Bau-Verantwortlichen die Ankunft einer zweiteiligen Bronzeskulptur des Künstlers Tony Cragg erwartet. Bis die 6,50 und 6,20 Meter hohen und zusammen sechs Tonnen schweren Skulpturen sicher in der vorgesehenen Nische stehen konnten, brauchte es stundenlange Maßarbeit, eine millimetergenaue und stabile Unterkonstruktion sowie einen starken Flaschenzug zum Aufrichten. 

Ab Herbst 2022 darf man sich darauf freuen, die Großplastiken selbst in Augenschein zu nehmen. Bis dahin müssen zunächst der Rohbau und in den folgenden Monaten die Innenarbeiten fertiggestellt werden. Bis zur Eröffnung werden noch viele weitere Kunstwerke angeliefert, wie zum Beispiel die neu erworbene Stahlskulptur von Eduardo Chillida oder Kunst-am-Bau mit Projekten von Katharina Grosse, MadC oder Karl-Martin Hartmann.

Über das Museum

Das Museum Reinhard Ernst soll im Herbst 2022 eröffnet werden und wird Werke zeigen, die aus der umfangreichen Kunstsammlung des Unternehmers Reinhard Ernst stammen. Schwerpunkte sind abstrakte deutsche und europäische Nachkriegskunst, abstrakte japanische Kunst und abstrakter amerikanischer Expressionismus.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Frank Marburger