Landesbibliothek Wiesbaden

Die Landesbibliothek Wiesbaden wurde 1813 als Nassauische Landesbibliothek gegründet.

Eingangsportal der Landesbibliothek

Neben circa 600.000 Bänden, Drucken sowie Handschriften sind in- und ausländische Zeitschriften in der Landesbibliothek zu finden.

Die von 1963 bis 2011 als "Hessische Landesbibliothek" bekannte Bibliothek wurde 2011 in die Hochschule RheinMain integriert und bildet heute zusammen mit der früheren Fachhochschulbibliothek die "Hochschul- und Landesbibliothek RheinMain".

Sie fungiert weiterhin als wissenschaftliche Universalbibliothek mit einem Schwerpunkt beim regionalen Schrifttum, versorgt aber auch die Studierenden mit Grundlagenliteratur.


Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Wiesbaden Marketing GmbH
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH
  • Wiesbaden Congress & Marketing GmbH