Ostermarkt 2021

Der traditionelle Ostermarkt mit rund 100 Ständen findet 2021 von Freitag bis Samstag, 19. bis 20. März, in der Fußgängerzone statt. Im historischen Fünfeck gibt es Live-Musik, eventuell eine Automobil-Ausstellung sowie einen Stoff- und Künstlermarkt. Ein verkaufsoffener Sonntag findet 2021 nicht statt.

Ostermarkt in der Wiesbadener Innenstadt.

Ostermarkt, 19. bis 20, März 2021

Der Ostermarkt hält wieder eine Vielzahl von Inspirationen für das Osterfest und gute Unterhaltung bereit: An rund 100 Ständen, die in der Fußgängerzone von der Rheinstraße bis zur Marktstraße und rund um den Mauritiusplatz aufgebaut werden, locken Kunsthandwerk, Live-Musik, Unterhaltung für die kleinen Marktbesucher sowie kulinarische Köstlichkeiten. Veranstaltet wird der Markt von der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH.

Eröffnet wird der Ostermarkt am Freitag, 19. März, um 11 Uhr in der Kirchgasse. Besucher können dann dort bis 20 Uhr den Kunsthandwerkermarkt genießen.

Kunsthandwerkermarkt und abwechslungsreiches Programm

Beim Kunsthandwerkermarkt werden wieder österliche Deko-Artikel, Lederwaren, Gemälde, Naturbürsten oder origineller Schmuck angeboten. Darüber hinaus ist auf dem Markt unter anderem Kunsthandwerk aus Holz, Porzellan sowie Keramikfiguren zu finden. Dazu gesellen sich Feinkoststände mit Brotaufstrichen sowie Senf-, Käse- und Wurstspezialitäten.

Auf der Bühne auf dem Mauritiusplatz sorgen verschiedene Bands für die musikalische Unterhaltung. Hier ist auch die Bastelstation zu finden, an der sich Kinder am Samstag von 11 bis 18 Uhr vergnügen können.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Oliver Hebel