Gute Gründe 2021 - Familientipps

Der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Schloss Freudenberg und das "Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens" sowie der Neroberg mit Nerobergbahn und Kletterwald sind Ausflugsziele für die ganze Familie.

Gute Gründe 2021 - Familientipps - Hier die Fahrt mit der Nerobergbahn.

Stadt der kurzen Wege

Als Stadt der kurzen Wege bietet sich Wiesbaden sehr gut für einen Besuch mit Kindern an. Im Nordwesten im Wiesbadener Stadtwald bietet der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie rund 50 Tierarten, darunter Wölfe, Luchse, Bären oder Wisente, ein Zuhause.

Neben einem Baumlehrpfad, gibt es für Kinder ein Streichelgehege, einen Wasserspielplatz und Spielgeräte, die darauf warten von Ihnen entdeckt zu werden.

Schloss Freudenberg

Herzstück des Freudenberger Schlosses ist eine Dauerausstellung, das "Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens". An mehr als 100 Stationen können Sie spielerisch Naturphänomene wie Gleichgewicht, Schwerkraft, Licht und Finsternis, Klang und Resonanz erleben. Zwei der Highlights sind die Dunkel-Bar und der Dunkelgang, Erlebnisse, die keine Besucherin und kein Besucher so schnell vergessen wird.

Nerobergbahn und Kletterwald

Genießen Sie eine Fahrt mit der denkmalgeschützten Nerobergbahn, dem "schrägsten" Wahrzeichen Wiesbadens. Sie ist die älteste mit Wasserballast betriebene Standseilbahn in Deutschland, erbaut 1888. Auf dem Neroberg angekommen, befindet sich der Kletterwald in einzigartiger Lage. Zehn Parcours in unterschiedlichen Höhen und mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen bieten auch für Ihre Kleinen ab vier Jahren Abenteuer, Naturerlebnis und sportliche Herausforderung.

Erleben Sie einen der schönsten und größten Kletterwälder Deutschlands.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Maxim Guillou