Zahlenjongleur/in (m/w/d)

Sie gehören auf die große Bühne? Die Bretter, die die Welt bedeuten, warten nur auf Sie? Das Publikum liebt Sie? Es ist die Rolle Ihres Lebens?

Dann schließen Sie sich unserem Ensemble an. Bühne frei! 

Zahlenjongleur/in (m/w/d) - Clown jongliert mit Äpfeln.

Es muss nicht immer der Zirkus oder das Varieté sein. Jonglieren Sie doch einfach mit Zahlen. Mit den Steuereinnahmen ermöglichen wir der Stadt, handlungsfähig zu bleiben und ihre Ziele zu erreichen. - Interesse geweckt?

Willkommen in der Manege! Werden Sie Teil unserer Crew!

Steuerabteilung

Die Steuerabteilung des Kassen- und Steueramts garantiert mit der Veranlagung der Kommunalsteuern die größte Einnahmequelle der Landeshauptstadt Wiesbaden mit einem Gesamtvolumen von mehr als 400 Mio. Euro und trägt damit zur Erhaltung der hohen Lebensqualität der Einwohnerinnen und Einwohner Wiesbadens bei. 

Steuerveranlagung

Als Zahlenjongleure in der Steuerveranlagung setzen Sie die kommunalen Steuern fest. Sie ermitteln Steuerpflichtige, prüfen die eingehenden Steuererklärungen und kommunizieren mit Behörden, Steuerberatern und Bürgern. Sie sorgen dafür, dass die Zahlen des städtischen Haushalts in Bewegung bleiben.

Steuerrecht

Als Zahlenjongleure im Steuerrecht entscheiden Sie bei außergerichtlichen Rechtsbehelfen zu kommunalen Steuern und über die Gewährung von Vollstreckungsaufschub oder Anpassung der Vorauszahlung. Sie vertreten die Interessen der Stadt gegenüber Bürgern, Steuerberatern, Rechtsanwälten und Behörden und jonglieren die Steuereinnahmen durch die Regeln des Steuerrechts bis ins große Finale.

Steuerberatung

Als Zahlenjongleure in der internen Steuerberatung erfüllen Sie der Steuererklärungs- und -anmeldepflichten der Stadt. Sie beraten die städtischen Ämter mit ihren Betrieben gewerblicher Art in Steuerfragen und vertreten die Interessen der Stadt gegenüber dem Finanzamt. Sie jonglieren die unterschiedlichen Interessen, Zahlen und Daten mit traumwandlerischer Sicherheit und sorgen dafür, dass die Show weitergeht. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Shutterstock