Perspektiven(v)ermittlende (m/w/d)

Sie leisten gerne professionelle Hilfe und unterstützen Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen? Sie möchten mit Ihrer Arbeit Menschen fördern und begleiten? Ihre soziale Ader zeigt sich nicht nur in Ihrem Privatleben, sondern soll zur Berufung werden?

Perspektiven(v)ermittelnede

Dann werden Sie als Perspektiven(v)ermittelnde Teil unseres Teams und beeinflussen Sie auf diese Weise die Lebenswelten der Stadt Wiesbaden!

Fallmanager/in in der kommunalen Arbeitsvermittlung

Arbeit bedeutet nicht nur finanzielle Absicherung, sondern auch Gebrauchtwerden und Dazugehören. Um den Menschen diese Perspektive zu eröffnen, gibt es die Kommunale Arbeitsvermittlung.

Als Fallmanagerin oder -manager in der sog. KommAV arbeitet man als Perspektiven(v)ermittler/in, um Menschen, die aus den unterschiedlichsten Gründen ihren Lebensunterhalt nicht selbst verdienen können, zu unterstützen und zu beraten. Dabei geht es darum die jeweilige Lebenssituation dieser Menschen zu verbessern und sie zu einem selbstbestimmten Leben zu befähigen. Unser Ziel ist es, dass die Menschen einen Platz mit Anerkennung in unserer Gesellschaft finden. Hier erfasst man ein exaktes Profil und fördert die Hilfesuchenden entsprechend ihrer Stärken mit etwaigen Maßnahmen, wie Kursen, Seminaren oder Fortbildungen. Außerdem unterstützt man sie mit finanziellen Leistungen für Bewerbungskosten, Fahrtkosten zu Vorstellungsgesprächen oder Kosten für notwendige Arbeitskleidung. Weiterhin sollen Arbeitgeber bei der Suche nach passendem Personal beraten werden. Somit erwartet Sie hier eine vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit. Sie können hier Menschen mehr als eine gute Perspektive bieten!

Das Team der Altenarbeit

Menschen ab 60 Jahren und deren Angehörige bei der Erhaltung einer selbständigen Lebensführung zu unterstützten, ist bei einer immer älter werdenden Gesellschaft eine zentrale, aber vor allem soziale Aufgabe in der Abteilung „Altenarbeit. Hier können Sie beraten und  Netzwerke der Altenarbeit koordinieren. Sie können als Teil der Beratungsstelle „barrierefreies Wohnen“ und der Geschäftsstelle des GeREeNet.Wi/Forum Demenz einen echten Beitrag zu unserer Stadtgesellschaft leisten. Zudem können Sie sozialkulturelle Angebote sowie Seniorentreffs organisieren oder sind Teil der Beratungsstelle für selbstständiges Leben im Alter. Hier beschäftigen Sie sich bspw. mit der Vermittlung altersgerechter Wohnungen. Auch die Hilfe zur Pflege ist eine der zahlreichen Aufgaben der Abteilung, indem bspw. materielle Hilfen für die stationäre Pflege geleistet werden.

Inklusion

Eine offene Gesellschaft, in der sich niemand anpassen muss, um das Leben genießen und selbstbestimmt gestalten zu können, ist das Ziel von Inklusion. Der Sinn dieser Arbeit ist also Menschen mit (drohender) Behinderung hierbei zu unterstützen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Foto: Shutterstock