Internationale Jahrestagung der DGfK und DGTHG - abgesagt!

20.-22.11.2020 - abgesagt!
- nicht öffentlich -

Jährlich veranstalten die Deutsche Gesellschaft für Kardiotechnik und die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie eine gemeinsame Tagung, die von der Kardiotechnik Verwaltungsgesellschaft mbH mit Sitz in Bad Nauheim organisiert wird. 2020 findet die Tagung vom 20. bis 22. November statt.

Über 500 Teilnehmer nehmen regelmäßig an dieser Veranstaltung teil, um sich durch Vorträge, Symposien und Workshops über die neusten Entwicklungen im Bereich der Kardiotechnik sowie der Herzchirurgie zu informieren.

Unter dem Motto Building Bridges – FORSCHUNG TRIFFT KLINIK der diesjährigen 49. Internationalen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik und der gemeinsam stattfindenden 12. Fokustagung Herz der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie und der Deutschen Gesellschaft für Kardiotechnik möchten wir wissenschaftliche Erkenntnisse aufgreifen, resümieren und deren Umsetzung in der Patientenversorgung diskutieren.

Brücken bauen meint die Zusammenführung von Evidenz, Qualitätsmanagement und Patientensicherheit. Wie beeinflussen Leit- und Richtlinien sowie Positions- oder Konsensuspapiere unsere tägliche Arbeit?
Mit der Wahl des Mottos ist aber auch die Übertragung von Wissen in neue Behandlungsfelder gemeint. Wie weit ist eine mechanische Perfusion als Überbrückung bei Schwerkranken sinnvoll und welche Therapie folgt? Bei dem diesjährigen Kongress wollen wir ausdrücklich die interdisziplinäre Zusammenarbeit bei unseren Therapieoptionen beleuchten und fördern.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • RMCC
  • Kardiotechnik Verwaltungsgesellschaft mbH
  • RMCC
  • RMCC