Kolumne Dezernent Andreas Kowol - Frühling 2019

Regelmäßig wendet sich Wiesbadens Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr - Andreas Kowol - mit der Kolumne an alle Radfahrerinnen und Radfahrer, diesmal mit der Frühlingsausgabe.

Kolumne - Dezernent Andreas Kowol - Mit dem Lastenrad in Wiesbaden unterwegs.

Liebe Radfahrerinnen und Radfahrer,

mittlerweile sind die Temperaturen wieder nach oben geklettert und es sind immer mehr Radlerinnen und Radler auf den Straßen zu sehen. Nach den Wintermonaten tut es gut, auf dem Rad die Sonnenstrahlen zu genießen, während die Bäume grüner werden und die Wiesen erblühen.

Die wohl größte Schlagzeile zum Radverkehr war zweifellos die Bekanntgabe der Ergebnisse des ADFC-Fahrradklimatests 2018: Wiesbaden wurde in der Kategorie Großstadt zwischen 200.000 bis 500.000 Einwohnern bundesweit beste "Aufholerstadt" – keine andere hat sich so deutlich verbessert – und hessenweit konnten wir die „rote Laterne“ abgegeben. Obwohl Wiesbaden einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht hat, ist der Handlungsbedarf natürlich nach wie vor enorm.

Der Ausbau des Rad-Grundnetzes 2020 geht daher unverändert weiter: Im März konnten wir, früher als geplant, die Radverkehrsanlage auf der Kasteler Straße für den Verkehr freigeben. Jetzt kann man von Schierstein über Äppelallee, Kasteler Straße und Wiesbadener Straße durchgängig auf einem Radweg bis nach Kastel fahren. Darüber hinaus sind die Planungen für die Radverbindungen auf der Biebricher Straße in Amöneburg und der Emser Straße fertig: Mein Ziel ist, dass beide Projekte noch dieses Jahr umgesetzt werden.

Außerdem ist unsere Kaufprämie für Lastenräder an den Start gegangen: Seit März kann man sich die Anschaffung eines Cargo-Bikes mit bis zu 1.000 Euro fördern lassen. Wir haben bereits 67 Förderanträge erhalten, daher ist etwas Eile geboten, wer noch von der Prämie profitieren möchte! Mehr Infos dazu gibt es unter www.wiesbaden.de/lastenrad.

Viele Bürgerinnen und Bürger konnten zudem in diesem Frühjahr im Rahmen der Aktion „Radfahren neu entdecken“ zwei Wochen lang kostenlos E-Bikes, Lastenräder und S-Pedelecs testen; die Rückmeldungen waren positiv und ich bin mir sicher, dass das Programm die Teilnehmenden von den Vorteilen der neuen Räder überzeugen konnte.

Besonders freue ich mich, dass im Juni das STADTRADELN wieder losgeht: Drei Wochen lang geht es darum, für’s Klima in die Pedale zu treten und mit seinem Team so viele Radkilometer wie möglich zu sammeln. Melden Sie sich mit Ihrem Team - egal ob mit dem Verein, den Arbeitskollegen, Nachbarn oder Freunden, an - und seien Sie dabei! Der ADFC bietet in dieser Zeit den Radlerinnen und Radlern schöne Touren in die Umgebung an – das und alle weiteren Infos zum Stadtradeln sind unter stadtradeln.de/wiesbaden zu finden.

Und alle, die kein eigenes Rad haben und trotzdem beim STADTRADELN mitmachen möchten, können sich an aktuell 86 Stationen – inzwischen sogar in Klarenthal, Schierstein, Bierstadt, Nordenstadt und Sonnenberg – die "meinRad-Fahrräder" von ESWE Verkehr ausleihen.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Sommer mit schönen Radtouren und vor allem allzeit eine gute und sichere Fahrt.

Dezernent Andreas Kowol.

Ihr Andreas Kowol

Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Radbüro
  • wiesbaden.de / Dezernat V
  • Radbüro
  • Radbüro