Kolumne Dezernent Andreas Kowol - Winter 2019

Regelmäßig wendet sich Wiesbadens Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr mit der Kolumne an alle Radfahrerinnen und Radfahrer. Und auch im Winter nutzen viele das Rad, um zur Arbeit zu kommen. Zudem kann man zum Start ins neue Jahr zurückblicken.

Kolumne - Dezernent Andreas Kowol - Mit dem Rad in Wiesbaden unterwegs.

Liebe Radfahrerinnen und Radfahrer,

nun ist es Winter und viele nutzen das Fahrrad auch in der kalten Jahreszeit, um im Alltag mobil zu sein. Auch ich fahre selbst oft mit dem Rad auf die Arbeit – mit Handschuhen, der entsprechenden Kleidung, ausreichend Beleuchtung und Reflektoren ist das auch im Winter kein Problem.

Außerdem hat das neue Jahr hat begonnen, und das bietet die Gelegenheit, zurückzublicken: Was haben wir bisher für den Radverkehr auf den Weg gebracht?

Der Ausbau des Rad-Grundnetzes 2020 schreitet voran: Es gibt nun neue Radverbindungen auf der Friedrich-Ebert-Allee und der Äppelallee. Immer mehr für den Radverkehr geöffnete Einbahnstraßen haben wir mit Piktogrammen markiert. "Protected Bike Lanes" sorgen nun in der Taunusstraße, der Schwalbacher Straße und der Bahnhofstraße für mehr Sicherheit für die Radfahrenden. An mehreren Standorten wurden neue Fahrradbügel errichtet; alleine am Hauptbahnhof gibt es nun 70 zusätzliche Abstellplätze. Das städtische Fahrradverleihsystem "meinRad" ist an den Start gegangen: Die orangefarbenen Fahrräder gehören mittlerweile zum Stadtbild und weitere Stationen sind in Planung. Erst im Dezember haben wir neue Umweltspuren – Fahrspuren, die exklusiv für Rad- und Busverkehr bestimmt sind – eingerichtet, wie etwa am Bismarckring oder in der Bahnhofstraße. Zudem wurden Anfang des Jahres an innerstädtischen Kreuzungen neue Radverkehrsampeln installiert. In dieser Saison wurde der Winterdienst erstmals auf ausgewählte Radwege ausgeweitet: Hier bitte ich Sie ausdrücklich, uns Ihre Erfahrungen mit der Befahrbarkeit der Radwege mitzuteilen, sodass wir den Winterdienst in der nächsten Saison verbessern können.

Und nicht zuletzt gibt es nun ein städtisches Radbüro mit künftig vier Verkehrsplanerinnen und -planer sowie Unterstützung von einer Mitarbeiterin für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit. Auch in diesem Jahr wird das Radbüro neue Radwege, Abstellanlagen und weitere Radinfrastruktur planen und für Sie direkter Ansprechpartner der Stadtverwaltung für Radverkehrsbelange sein.

Im November fand außerdem das erste öffentliche Radverkehrsforum statt: Mehr als 80 Interessierte haben mit uns über Radverkehrsprojekte diskutiert und uns mitgeteilt, wo der Schuh noch drückt. Um den wichtigen Dialog mit Ihnen, den Radfahrenden in unserer Stadt, zu intensivieren, werden wir das Forum einmal im Jahr der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Das ist selbstverständlich erst der Anfang. Ich werde gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen auch in diesem Jahr mit Hochdruck daran arbeiten, den Radverkehr in unserer Stadt zu stärken –  so stehen in diesem Frühjahr unter anderem das Programm "Radfahren neu entdecken", die städtische Kaufprämie für Lastenräder sowie die Eröffnung der neuen Radverkehrsverbindung Kasteler Straße auf der Agenda. Das Thema "Fahrradboxen" gehen wir ebenfalls an; dazu bitte ich Sie um Vorschläge, welche Modelle im Hinblick auf Praxistauglichkeit und Stabilität infrage kommen könnten.

Schließlich bitte ich noch um Ihr Verständnis, dass weitreichende Veränderungsprozesse wie der Ausbau der Radinfrastruktur in einer bislang nicht sehr fahrradfreundlichen Stadt eine gewisse Zeit benötigen. Deswegen möchte ich Sie aber auch gleichzeitig ermutigen, so oft wie möglich Fahrrad zu fahren und Ihre Familie, Freunde und Kollegen zu überzeugen, es Ihnen gleichzutun: Für Ihre Gesundheit, die Luftqualität und unser Klima.

Je mehr Radfahrende auf unseren Straßen unterwegs sind, desto näher kommen wir unserem gemeinsamen Ziel, Wiesbaden zu einer echten Fahrradstadt zu machen.

Ich wünsche Ihnen allen - egal wie Sie mobil sind - ein glückliches und unfallfreies neues Jahr.

Dezernent Andreas Kowol.

Ihr Andreas Kowol

Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Radbüro
  • wiesbaden.de / Dezernat V
  • Radbüro
  • Radbüro