Delkenheim: Abschnitt der Elisabethenstraße für den Radverkehr ertüchtigt

Ein weiterer Abschnitt der Regionalparkroute entlang der Elisabethenstraße wurde für den Radverkehr ertüchtigt und am 11. Mai 2021 von Verkehrsdezernent Andreas Kowol und Dr. Bernd Wittkowski, Ortsvorsteher von Delkenheim, eröffnet.

Delkenheim: Abschnitt der Elisabethenstraße für den Radverkehr ertüchtigt

Der Lückenschluss in der Delkenheimer Elisabethenstraße erfolgte zwischen der Landesstraße L3017 und dem Abzweig der Wirtschaftswege zur Teutoburger-Wald-Straße beziehungsweise der Bildhauerwiese in Delkenheim.

Die Elisabethenstraße zwischen Mainz, Kastel, Delkenheim und Hofheim ist eine Radverbindung von regionaler Bedeutung. Sie wird nicht nur von Pendlerinnen und –pendlern im Alltag genutzt; auch für Ausflüge mit dem Rad lohnt sich diese attraktive Route durch unsere schöne Kulturlandschaft. 

Bei der Elisabethenstraße handelt es sich um eine historische Straße, die bereits vor fast 2.000 Jahren von den Römern genutzt wurde. Die Arbeiten für die Herstellung des Radweges auf diesem Abschnitt konnten in weniger als zwei Monaten abgeschlossen werden. 

Im Vorfeld war aufgrund der zahlreichen Leitungen im Untergrund erheblicher Abstimmungsbedarf mit verschiedenen Versorgern notwendig. Zudem wurden die Arbeiten in Anbetracht der historischen Lage archäologisch durch ein Fachbüro begleitet und ein Rechenschaftsbericht für das Landesamt für Denkmalschutz erstellt. Die Kosten des Projekts beliefen sich auf rund 750.000 Euro, von denen die Hälfte vom Land Hessen gefördert wurde. Eine Weiterführung der Strecke östlich der L3017 wurde durch die Stadt Hochheim in Aussicht gestellt.

Vor Kurzem wurde bereits die Asphaltdecke eines Abschnitts der Elisabethenstraße auf Kostheimer Gemarkung im Bereich Fähncheskreuz erneuert. Zudem sind auf dieser Route weitere Verbesserungen für den Radverkehr auf der Steinern Straße in Kostheim/Kastel und auf dem Anlagenweg in Delkenheim in Vorbereitung. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • wiesbaden.de / Radbüro