Fahrradabstellanlagen am Hauptbahnhof

Sichere Abstellanlagen am Hauptbahnhof sind seit längerem eine Forderung vor allem der Pendlerinnen und Pedler, die ihr teures E-Bike diebstahlsicher wissen wollen.

Fahrradabstellanlagen am Hauptbahnhof

Fahrradboxen für Pendler

Die Sammelschließanlagen der DB lassen noch etwas auf sich warten. Deshalb will die Landeshauptstadt Wiesbaden vorher aktiv werden und eigene Boxen an Gleis 11 - Nähe Der Radler am Hauptbahnhof - aufstellen. Die Erlaubnis der Bahn liegt vor. Sobald feststeht, wie die Boxen aussehen sollen, wird eine Ausschreibung erfolgen und die abschließbaren Boxen können aufgestellt werden.

70 neue Fahrradabstellplätze am Hauptbahnhof

Bereits zwei Wochen nach dem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung konnten die ersten Bügel für den Ausbau der Abstellanlagen am Hauptbahnhof am 19. September 2018 eingeweiht werden. Neben der Erweiterung der bestehenden seitlichen Abstellanlagen hat das Tiefbau- und Vermessungsamt neue Bügel im Bereich des Westeingangs errichtet. Wenige Stunden nach der Aufstellung war ein Großteil der Abstellplätze schon belegt. Der große Bedarf zeigt, dass der Radverkehr in Wiesbaden im Aufwind ist.

Der Einweihungstermin fiel in den Zeitraum der "Europäischen Mobilitätswoche (EMW)", an der sich Wiesbaden erstmalig beteiligte. Die EMW 2018 drehte sich um das wichtige Thema 'Multimodalität'. Dabei geht es sowohl um die Nutzung unterschiedlicher Verkehrsmittel für verschiedene Wege als auch darum, mehrere Verkehrsmittel für einen Weg zu kombinieren.

Die Fahrradabstellplätze am Hauptbahnhof passen genau zum Motto 'Multimodalität'. Radverkehr und ÖPNV gehören zusammen - mit den 70 neuen Abstellplätzen trägt die Stadt Wiesbaden dazu bei, beides besser miteinander zu vernetzen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Radbüro / Foto: DB Station&Service AG - Bike+Ride - Robert Seemann
  • Radbüro
  • Radbüro